Was ist Elektromobilität ?

 

Kurz gesagt: Die Elektromobilität beinhaltet eines der erfolgsversprechendsten Konzepte für eine zukünftig umweltverträgliche Mobilität. Es geht um eine neue Wertschöpfungskette, die unter anderem auch die Energiewirtschaft, IT und Mobilitätsdienstleister umfasst.


Elektrofahrzeuge machen umweltfreundliche und zukunftsfähige Mobilität möglich. Deshalb hat Elektromobilität für unsere Bundesregierung eine hohe Bedeutung. 

 

Viele Gründe sprechen für die Elektromobilität:

 

  • Klima- und Umweltschutzaspekte (CO2- und Schadstoffreduktion)

  • zukünftige Ausrichtung einer insbesondere für den Mittelstand in Deutschland wichtigen Industriesparte, dadurch Sicherung von bis zu einer Million Arbeitsplätzen

  • Reduzierung der Abhängigkeit von erdölbasierten Kraftstoffen

  • Der Strom für die Fahrzeuge soll aus erneuerbaren Energiequellen kommen. Für eine Million E-Fahrzeuge muss nach Angaben neuer Untersuchungen jährlich nur ca. 0,3 Prozent zusätzlicher Strom erzeugt werden. Gleichzeitig bieten langfristig die Batterien der E-Fahrzeuge die Chance, durch Speicherung von erneuerbaren Energien zur Netzstabilität beizutragen.


Die Bundesregierung Deutschland hat sich entsprechend des nationalen Entwicklungsplans zum Ziel gesetzt, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen fahren zu lassen.