Einige Eindrücke der vergangenen 4. Fahrzeugschau Elektromobilität

 

Die Stadt Bad Neustadt a.d. Saale ist die erste bayerische Modellstadt für Elektromobilität.

Neben den umfangreichen Arbeiten an verschiedenen Forschungsprojekten wird im jährlichen Zyklus eine Fahrzeugshow Elektromobilität veranstaltet.

 

Im Jahr 2014 wird diese Fahrzeugshow am 10./11. Mai auf dem Festplatz der Stadt Bad Neustadt stattfinden. Die Schau ist jeweils von 10- 18 Uhr geöffnet und kostenfrei.

 

Die kommende Fahrzeugshow Elektromobilität zeigt auf 6.000 m² die gesamte Bandbreite der elektrisch angetriebenen Mobilität. Der Bogen spannt sich von den hochpreisigen Elektroautomodellen bis hin zu den kostengünstigeren Elektroautos.

 

Darüber hinaus präsentiert die Fahrzeugschau Elektromobilität eine Vielzahl von E-Motorrädern, e- Scootern sowie ein reichhaltiges Angebot an verschiedensten E-Bikes. Besucher haben die Gelegenheit, die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge probe zu fahren und damit individuell Elektromobilität zu erleben. Potenzielle Käufer von Elektrofahrzeugen profitieren von günstigen Messepreisen. Ein Besuch lohnt dann in besonderem Maße.

 

Umrahmt wird die Veranstaltung von einem abwechslungsreichen Show- und Eventprogramm für alle Altersstufen und Interessensgruppen. 

 

Die Fahrzeugschau Elektromobilität richtet sich mit seinem umfangreichen Angebot sowohl an den Verbraucher wie z.B. an Familien mit Kindern, aber auch an das Fachpublikum mit sachlich ausgerichteten Themen.

Die Bandbreite der Aussteller im Jahr 2014 umfasst neben dem Bereich der zwei- bis vierrädrigen E-Mobilität zunehmend auch die Aspekte der Ladeinfrastruktur und Koppelung von regenerativen Energieerzeugungsanlagen mit Heimsystemen und Elektromobilität. Hierdurch wird dem Besucher die Möglichkeit gegeben, sich über künftige Mobilitätskonzepte im Zeichen der Energiewende zu informieren und sich selbst darauf vorzubereiten.

 

Über die laufenden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in ganz Bayern kann sich der interessierte Besucher im Gemeinschaftszelt der bayerischen Modellregionen informieren. Hier zeigen die Vertreter der Modellregionen Bayerischer Wald, Garmisch Parten Kirchen, Kempten, Bad Neustadt a.d. Saale sowie des Schaufensters Bayern- Sachsen wohin die e-mobile Reise in Bayern geht.

 

 

Der offizielle Flyer der 4. Fahrzeugschau Elektromobilität

 

 

Elektromobilität massentauglich
und alltagsfähig? - Einladung zur Expertendiskussion

Freitag 9. Mai 18:00 Stadhalle Bad Neustadt a.d. Saale - Einlass 17:30
(Navi Adresse - Bad Neustadt a.d. Saale, an der Stadthalle 1)

 

Als erste bayerische Modellstadt für Elektromobilität ist Bad Neustadt mit der Zielsetzung angetreten, die Dynamik dieses innovativen Themas so zu nutzen, dass nachhaltige Strukturen, Produkte und Arbeitsplätze in der Region entstehen.


Seit der Ernennung zur Modellstadt im Jahr 2010 sind in Bad Neustadt a.d. Saale über 130 Arbeitsplätze entstanden, welche sich mit diesem Zukunftsthema befassen. Diese basieren unter anderem auf der Ansiedelung des Technologie Transfer Zentrums für Elektromobilität der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt sowie verschiedensten Forschungs- und Entwicklungsprojekte regionaler Unternehmen. Ein deutlich sichtbares Signal für die nachhaltige Zukunftsperspektive der Elektromobilität ist darüber hinaus der Aufbau der Fachschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität in Bad Neustadt, an welcher künftig alle Lehrkräfte für die bayernweit entstandenen Technikerschulen für Elektromobilität unterrichtet werden.

Wie nachhaltig entwickelt sich jedoch diese Technologie? Unter dem Motto „Elektromobilität – Massentauglich und alltagsfähig?“ diskutieren führende Experten quasi als Auftakt der 4. Fahrzeugschau Elektromobilität den Stand der Technik und wirtschaftlich sinnvolle Einsatzszenarien.  Als  Ehrengast  begrüßt  das   M-E-NES Organisationsteam Staatssekretär Franz Pschierer, MdL, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Er wird nicht nur die Grüße von Schirmherrin und Staatsministerin Ilse Aigner überbringen, sondern auch über die politischen Weichenstellungen für die Elektromobilität berichten.

 

Über aktuelle Entwicklungen in der 1. Bayerischen Modellstadt für Elektromobilität berichten Landrat Thomas Habermann und Bürgermeister Bruno Altrichter. Den aktuellen Stand der Wissenschaft stellt Prof. Dr. Ansgar Ackva, Leiter des Technologie Transfer Zentrums E-Mobilität in Bad Neustadt, dar. Aus Industriesicht beleuchtet Jörg Grotendorst, CEO und  Leiter der Business Unit „Inside e-Car“ von Siemens das Thema. Über die Innovationen der Automobilzulieferer geben Dr. Hubert Büchs, Jopp Automotive GmbH sowie Christoph Hummel, Preh GmbH, Auskunft. 

Wie die Zukunft der Elektroautos auf der Straße aussieht, erfährt man von Dr. Julian Weber, Leiter Innovationsprojekte Elektromobilität bei BMW.


Wir würden uns freuen, Sie zu dieser hochrangigen und sicher interessanten Podiumsdiskussion in der Stadthalle Bad Neustadt a. d. Saale begrüßen zu dürfen.

 

Einlass ist um 17:30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr. Der Eintritt und die Verpflegung sind frei. Wir möchten Sie bitten, zur Anmeldung das Formular zu nutzen welches Sie im folgenden herunterladen können. 

 

 

Grußwort Ilse Aigner
Stellvertretende Ministerpräsidentin
Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Ilse Aigner

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Modellstadt Bad Neustadt a. d. Saale richtet inzwischen die 4. Fahrzeugschau Elektromobilität aus. Der Erfolg dieser Veranstaltung beruht nicht nur auf dem Engagement der beteiligten innovativen Unternehmen gemeinsam mit den schulischen und wissenschaftlichen Einrichtungen, sondern auch auf dem großen Interesse aller Beteiligten aus der Region an der Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität.


Mehr als 100 Arbeitsplätze sind in den letzten Jahren im Bereich der Elektromobilität am Standort Bad Neustadt a. d. Saale entstanden und belegen, welche Bedeutung diese aufstrebende Technologie inzwischen besitzt.  

Für den Erfolg der Elektromobilität ist jedoch nicht nur die Schaffung von Arbeitsplätzen, ein umfassendes Bildungsprogramm oder ein ausgereiftes Elektrofahrzeug mit unterschiedlichen Lademöglichkeiten entscheidend, sondern die Einbindung der gesamten Bevölkerung. Aus diesem Grund ist es wichtig, Elektromobilität für jeden Einzelnen persönlich erlebbar zu machen. Mit der Fahrzeugschau Elektromobilität bietet die Modellstadt Bad Neustadt a. d. Saale jedem Bürger eine einzigartige Gelegenheit, die Vorzüge der Elektromobilität selbst zu erfahren.

 

Ich wünsche allen Besuchern viele neue und überzeugende Erfahrungen zum Themengebiet der Elektromobilität, den Organisatoren eine erfolgreiche und gut besuchte Veranstaltung und den Unternehmen eine prosperierende Zukunft mit dieser wegweisenden Technologie. 

 

 

Anfahrtskizze zur 4. Fahrzeugschau Elektromobilität

Anfahrtskizze zur 4. Fahrzeugschau Elektromobilität

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eindrücke von der kick- off Veranstaltung der 4. Fahrzeugschau Elektromobilität.