Zweite Fahrzeugschau

Die 2. Fahrzeugshow

Die 2. Fahrzeugshow Elektromobilität ist im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Eine Vielzahl von verschiedenen Fahrzeugen und Fahrzeugtypen vom wasserstoffbetriebenen Roller über E- Bikes bis hin zum Twizy und einer breiten Aufstellung von Hybrid und Elektroautos standen zum Ausprobieren bereit. Als Highlite konnte der erst seit wenigen Wochen auf dem deutschen Markt verfügbare Fisker Karma präsentiert werden. Der regionale Bezug konnte durch den Volvo C30 hergestellt werden. Der Volvo C30 wird von einem Siemens Elektromotor "Made in Bad Neustadt" angetrieben. Ein buntes Rahmenprogramm gekrönt von dem E-Car Rennen bot darüber hinaus für jede Altersgruppe ein ansprechendes Programm.

 

 

Die Schülerveranstaltung zum Thema Elektromobilität mit anschließendem Rundgang über die Fahrzeugshow

Impressionen von der 2. Fahrzeugshow Elektromobilität auf dem Festplatz.

Impressionen vom Ausstellungsgelände

Der Aufbau zum E-Car Rennen | Als prominenter Austragungsort des Rennens wurde die Mühlbacher Straße zwischen Hohntor und Falaiser Brücke gewählt.

Das Fahrerlager | Hier wurde vor dem E-Car Rennen noch einmal detailliert der Ablauf des Rennens besprochen.

Das E- Car Rennen | Das Highlite der Fahrzeugshow konnte sich über mehr als 3000 Besucher freuen.
In packenden Duellen und mit qualmenden Reifen konnten sich die E- Autos mit ihrer "Auspuff" Konkurrenz messen.