11.05.2015 |Elektrisch ins Glück

Foto: Katharina Rösch

In der alten Pfarrkirche St. Nikolaus in Herschfeld gaben sich Kathrin Mohr und Pierre Willmitzer vor Diakon Thomas Volkmuth das Ja-Wort. Groß war die Schar der Gratulanten, die dann vor dem Gotteshaus 100 Luftballons in die Luft steigen ließen. Das Brautpaar durfte auch ein Herz aus einem Stück Stoff ausschneiden und ließ Brieftauben hochsteigen. Kennengelernt hatte sich das jungvermählte Paar beim Joggen. Ihre gemeinsame Wohnung beziehen Sonderschullehrerin Kathrin Mohr und Polizeibeamter Pierre Willmitzer in Altdorf bei Nürnberg, denn sie unterrichtet in Parsberg und seine Dienststelle ist in Hersbruck. Da der Bräutigam schon immer sehr innovativ war und für das Paar auch ein neues Auto ansteht, war es der Wunsch sich von einem Elektroauto chauffieren zu lassen. Somit dürfte es das erste Mal gewesen sein, dass sich ein Brautpaar in der Modellstadt Bad Neustadt ein E-Auto als Hochzeitsauto ausgewählt hat.

 

 

Quelle: Rhön- und Saalepost