16.06.2016 / Seehofer hilft Bad Neustadt

Zuschuss fürs TTZ

(rys) Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) garantiert dem Technologie-Transferzentrum Elektromobilität (TTZ-EMO) in Bad Neustadt (Lkr. Rhön-Grabfeld) auf Dauer eine ausreichende staatliche Finanzierung: „Gehen Sie davon aus: Das wird so kommen“, sagte er am Rande eines Treffens der CSU-Landtagsfraktion mit Siemens-Chef Joe Kaeser dieser Redaktion.

Er habe die Finanzierung des Hightech-Zentrums in der Rhön am Dienstag im Kabinett angesprochen – und auch von Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle (CSU) keinen Widerspruch gehört, erzählte Seehofer.

Spaenle hatte wie berichtet dem TTZ nach Auslaufen der Anschubfinanzierung Ende des Jahres bislang nur einen Zuschuss von 200.000 Euro angeboten.

In der Rhön geht man jedoch von einem Zuschussbedarf von bis zu 800.000 Euro aus. Das TTZ war 2012 im Zuge der Ernennung von Bad Neustadt zur „Modellstadt Elektromobilität“ geschaffen worden und soll eine Verbindung zwischen Hochschulforschung und regionaler Wirtschaft herstellen.

Seehofer hatte Bad Neustadt zudem nach der jüngsten Siemens-Krise staatliche Hilfe versprochen. Der Fortbestand des TTZ sei auch deshalb unbedingt nötig, weil Siemens klar gemacht habe, nur in diesem Fall in den Standort Bad Neustadt neu zu investieren, erklärte Seehofer.

 

Quelle: Rhön- und Saalepost