10.01.2014 | Modellstadt jetzt auch bei Wikipedia

Die Kreisstadt Bad Neustadt hat einen und die Modellstadt für Elektromobilität seit wenigen Tagen auch: Einen eigenen Eintrag in der weltweiten und freien Internetenzyklopädie Wikipedia. Projektmanager Sebastian Martin stellte den neuen Eintrag der Modell

Aufgeführt ist in dem Lexikoneintrag die Geschichte der ersten bayerischen Modellstadt seit jenem 7. Juli 2010, an dem von der Bayerischen Staatsregierung der Startschuss gegeben wurde, um Forschungs- und Entwicklungsprojekte rund um die Elektromobilität in einer Kleinstadt im ländlichen Raum anzustoßen.

Elektrisch angetriebene Autos wie Fahrräder (Pedelecs) stehen seitdem in der Modellstadt hoch im Kurs der Forschung und haben zur Gründung eines Technologietransferzentrums Elektromobilität (TTZ-EMO) wie zum Förderverein der Modellstadt M-E-NES e.V. geführt.

Hingewiesen wird in dem Wikipedia-Eintrag zudem auf die Vernetzung der Modellstadt mit anderen Kommunen und mit der Industrie. Auch der Sektor Bildung ist in dem Beitrag besonders aufgeführt und die jährlichen Ausstellungen werden ebenfalls erwähnt.

Zu finden ist der Eintrag bei Wikipedia unter „Modellstadt Elektromobilität“. www.wikipedia.org

Quelle: Rhön- und Saalepost: Stefan Kritzer