03.05.2014 | Steckdose statt Zapfsäule

Am 10. und 11. Mai findet zum vierten Mal die Fahrzeugschau Elektromobilität in Bad Neustadt statt

Die Zukunft: Auto elektrisch, der Strom dafür kommt vom Dach. Auch das ist eine Idee, die bei der Fahrzeugschau Elektromobilität in Bad Neustadt vorgestellt wird. Foto: Mitsubishi

So viele strombetriebene Fahrzeuge wie sonst wohl selten in Deutschland versammeln sich am 10. und 11. Mai in der ersten bayerischen Modellstadt für Elektromobilität Bad Neustadt. Bei der vierten Fahrzeugschau Elektromobilität präsentieren 44 Aussteller an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Festplatz den aktuellen Stand der Technik und schauen in die Zukunft.

Ziel der Fahrzeugschau Elektromobilität ist es, Vorurteile vor der neuen Fortbewegungsform abzubauen und ihre Alltagstauglichkeit unter Beweis zu stellen. „Anfassen ist bei uns ausdrücklich erwünscht, Probefahrten erst recht“, betont der Modellstadt-Projektleiter Sebastian Martin. Vom Cityflitzer bis zur komfortablen Limousine, von E-Bikes bis zu E-Rollern.

Darüber hinaus ist die Fahrzeugschau Plattform für die Vorstellung neuester Prototypen und kurz vor Markteinführung befindlicher Hightech-Karossen. Publikumsmagnet sind die Formula Students, die ihre e-mobilen Rennboliden vorstellen. Ein Höhepunkt sind die Stuntshows am Sonntag mit E-BMX-Rädern.

Wer sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen will, erhält bereits am 9. Mai bei einer Podiumsdiskussion in der Stadthalle topaktuelle Informationen führender Experten aus Industrie, Wirtschaft und Politik zur Elektromobilität.